No Result. Weihnachten 2015 - ev. Kirchengemeinde Widdert
Schön, dass Du da bist - schön, dass Sie da sind!

Weihnachten 2015

Wie bereits in den Vergangenen Jahren, habe wir auch diese Jahr Weihnachten mit vier Gottesdiensten am heiligen Abend und zwei Weihnachtsgottesdiensten am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag gefeiert.
An dieser Stelle möchten wir uns vor allem bei all denjenigen herzlichst bedanken, die zu diesen gelungenen Tagen etwas beigetragen haben. Wir haben bereits eine vielzahl von positiven Rückmeldungen erhalten, sodass wir auch für die kommenden Jahre eine vielzahl an helfenden Händen hinter uns stehen haben, die uns dabei unterstützen, auch zum gelingen von Ihrem heiligen Abend und Weihnachtsfest ein kleines stückchen beizutragen.

Im folgenden haben wir einige Rückmeldungen zu den Vergangenen Tagen zusammengefasst. Wir würden uns sehr freuen, auch Ihre Meinung zu hören. Diese können Sie uns ganz unkompliziert (und auf Wunsch auch annonym) hier zukommen lassen.

Um 16h, ein sehr schöner, teils besinnlich, teils lustiger Gottesdienst der richtig super gut besucht war!!! Es war mein allererster weihnachtsgottesdienst in widdert und definitiv nicht mein letzter!!!!
Trixi Krüger

Der 16:00 Uhr Gottesdienst war so zusagen die Omnibus Weihnachtsausgabe - ein Gottesdienst für alle, Groß und Klein, Alt und Jung. Die Konfis 2017 haben das Krippenspiel sehr schön umgesetzt - meine Lieblingsbesetzung war der Wirt und mein Lieblingsspruch "Gute Nacht Frau" "Gute Nacht Wirt". Und es bleibt die Frage, wie würden wir reagieren, wenn am Heiligen Abend Menschen an unserer Haustür Zuflucht suchen würden.
Felicia Ullrich, Presbyterin

Mich hat besonders das Thema "Weihnachten zuhause" in der Christmette um 23.00 Uhr angesprochen. Gott selbst ist an Weihnachten zuhause - er kam in sein Eigentum! Und er möchte auch bei mir, in meinem Leben, in meinen Alltag - nicht nur mal eben vorbeischauender Gast - sondern ZU HAUSE sein!
Ellen Roehlen, Küsterin

Der 23 Uhr Gottesdienst war besonders stimmungsvoll,familiär und weihnachtlich.
Holger Kunz, Kirchenmusiker

Mich hat beeindruckt, wie viele junge Leute in den Gottesdiensten waren. Viele jetzige und ehemalige Konfis habe ich gesehen, die zum Teil auch ihre Partnerinnen und Partner mitgebracht haben.
Kristina Ziegenbalg, Pfarrerin